FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Zu einer heiklen Situation kam es am Freitag, 21.09. in unserem Einsatzgebiet. Ein LKW, der sich in einer Seitenstraße der B21a neben der Brücke nach Felixdorf befand, fing aus noch unbekannter Ursache Feuer.

Gemäß Alarmierungsplan wurde um 07:59 Uhr für unsere Wehr und die Kameraden in Felixdorf Brandalarm ausgelöst. Die Rauchsäule war über weite Strecken sichtbar - beim Eintreffen vor Ort stand die Fahrerkabine bereits in Vollbrand, sodass unverzüglich mit einem umfassenden Löschangriff unter Atemschutz begonnen wurde. Mehrere C-Rohre und Löschschaum konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und letztlich ablöschen. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Böschung konnte aufgrund der Hitzeentwicklung nicht verhindert werden, aber auch dieser Brand war rasch gelöscht. 

Nachdem "Brand aus" gegeben werden konnte, begannen die umfangreichen Aufräumarbeiten, bei dem uns ein Entsorgungsunternehmen zu Hilfe kam. Personen oder angrenzende Gebäude kamen glücklicherweise keine zu Schaden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_BE_09-21_BE_2018-09-21_01.JPGb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_BE_09-21_BE_2018-09-21_02.JPGb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_BE_09-21_BE_2018-09-21_03.JPGb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_BE_09-21_BE_2018-09-21_04.JPG

Ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Wiener Neustädterstraße und Blumauerstraße sorgte am 20.09. für Aufsehen. Kurz nach18:30 Uhr krachten 2 PKW ineinander. 

Uns erreichte um 18:43 Uhr die Alarmierung zu einer Menschenrettung - laut Alarmtext mit mehreren eingeklemmten Personen. Wir rückten unverzüglich zum Einsatzort aus, wo sich glücklicherweise zeigte, dass bereits alle Fahrzeuginsassen - darunter auch Kinder -  befreit und durch den anwesenden Rettungsdienst betreut wurden. Ein PKW war bereits aus dem Kreuzungsbereich entfernt worden, das zweite Unfallauto musste aufgrund der Beschädigung im Anschluss an die Bestandsaufnahme durch die Exekutive mittels Kran von ebendort verbracht werden. Mittels Abschleppachse konnte auch der zweite PKW entfernt werden.

Danach erfolgte eine Reinigung der Unfallstelle. Während der Zeit kam es zu Behinderungen im Abendverkehr - teilweise musste kurzfristig die Kreuzung gesperrt werden. Die verletzten Personen kamen zur weiteren Versorgung ins Spital.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-20_TE_2018-09-20_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-20_TE_2018-09-20_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-20_TE_2018-09-20_3.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-20_TE_2018-09-20_4.jpg

Am Montag Abend gegen 20:15 Uhr heulte in Sollenau unsere Sirene - laut Alarmtext handelte es sich vorerst um eine Person in Notlage. Nachdem unverzüglich zum Einsatzort ausgerückt und nähere Information bekannt wurde, war eine verunfallte Person in einem Wohngebäude vermutet worden. 

Über ein Fenster konnte der Zugang zum Gebäude hergestellt werden und kurz darauf eine Person am Boden liegend vorgefunden werden. Diese wurde den Kollegen von eingetroffenen Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

 

War unser Ort bei den vorangegangenen Unwettern im Laufe des heurigen Jahres bisher meist recht glimpflich davon gekommen, führten eine Unwetterfront am Montag, 03.09.2018, am frühen Nachmittag zu einer Vielzahl an lokalen Überflutungen und Wassereintritten in Keller. Durch den andauernden Regen der letzten Tage kann das Erdreich kaum noch Wasser aufnehmen, der Grundwasserspiegel ist ebenso gestiegen.

Ca. 35 Einsätze wurden uns ab etwa 16:30 Uhr gemeldet, die nach und nach abgearbeitet wurden. In weiterer Folge bekamen wir Unterstützung durch die Kameraden der Feuerwehr Felixdorf.

Mehrere Teams waren mit Tauchpumpen und/oder Nasssauger im Einsatz. Aufgrund des hohen Grundwasserstandes war ein Auspumpen jedoch teilweise nicht überall möglich - hier wird je nach Lage am heutigen Dienstag über die weitere Vorgehensweise entschieden. Erste Teams sind bereits wieder im Einsatz.

NÖ-weit waren zahlreiche Feuerwehren im Dauereinsatz - auch für heute wurden wieder vereinzelt starke Niederschläge angekündigt: Zusatzinfos ORF.at

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-03_TE_2018-09-03_1.jpeg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-03_TE_2018-09-03_2.jpeg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-03_TE_2018-09-03_3.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_09-03_TE_2018-09-03_4.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum