FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Gestern Abend, 24.02., gegen 19:00 Uhr, heulten die Sirenen unserer Wehr und jene der Kameraden aus Felixdorf.

Durch das rasche Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden - Details auf der Website der FF Felixdorf.

Während dieses Einsatzes kam übrigens parallel dazu eine weitere Alarmierung zu einem Wassergebrechen herein. Das die Situation in Felixdorf rasch unter Kontrolle war, konnte ein Teil der Mannschaft diesen Einsatz übernehmen und abarbeiten.

Der für die Nacht vom 23. auf 24.02. angekündigte Sturm brachte leider diesmal für unseren Ort zahlreiche Schäden mit sich. Nachdem auch tagsüber schon etliche Sturmböen aufkamen, zog am frühen Abend heftiger Sturm auf.

Zahlreiche Mitglieder unserer Wehr standen bis in die späten Nachtstunden bei einer Vielzahl an Einsätzen mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz, nachdem einige Bäume, Teile von Dächern oder Installationen auf Dächern vom Strum in Mitleidenschaft gezogen bzw. beschädigt wurden.

Da Teile der Ortschaft heute Montag am frühen Morgen ohne Strom waren und davon auch die Kläranlage betroffen war, wurde unser Notstromcontainer zur Versorgung ebendieser angefordert.

In Summe waren es über 30 Einsätze, die binnen weniger als 20 Stunden abzuarbeiten waren. Von umgeknickten Bäumen, die Straßen blockierten, umgefallenen Plakatwänden, Beschädigungen auf Hausdächern, die teilweise provisorisch behoben werden mussten, reichte die Palette.

Trotz der Menge an Einsätzen konnten letztlich alle erfolgreich und unverletzt absolviert werden - keine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, dass dabei einige Mitglieder die ganze Nacht und teilweise sogar tags darauf im Einsatz standen und dabei entweder Urlaubstage oder Gleitzeit genutzt haben. Danke an dieser Stelle hierfür an die Arbeitgeber.

Fotos hierzu auf unserer Facebook-Seite!

Am 21.02.2020, kurz vor 8 Uhr, kam es auf der Blumauerstraße zu einem weiteren Verkehrsunfall binnen 2 Wochen. Nach einer S-Kurve kam ein Fahrzeug offenbar ins Schleudern, rammte einen Abgrenzungsstein am Fahrbahnrand und prallte dann in einen Zaun.

Der verletzte Lenker wurde vom Rettungsdienst versorgt, das beschädigte Fahrzeug musste mittels Kran geborgen werden. Durch die Wucht des Aufpralles verschob sich auch der Abgrenzungsstein, sodass dieser wieder an seinen ursprünglichen Platz gebracht werden musste.

Nach der Reinigung der Fahrbahn von Fahrzeugteilen konnte wieder eingerückt werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_02-21_TE_2020-02-21_1.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_02-21_TE_2020-02-21_2.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_02-21_TE_2020-02-21_3.jpg

 

03.02. | B1-Kaminbrand - Brunnenfeldstraße:
Es handelte sich um keinen Kaminbrand. Ein Ofen war stark befüllt worden und wurde durch uns entleert.

11.02. | T1-Fahrzeugbergung - Matzendorf:
Zur Unterstützung der #FFMatzendorf bei einer Fahrzeugbergung (ein PKW mit Anhänger war verunfallt) wurde unser WLF mit Kran angefordert. (siehe Foto unten)

11.02. | B1-TUS-Alarm - Lebenshilfe:
Starke Rauchentwicklung durch vergessenes Kochgeschirr. Der Raum wurde nach Abklärung der Situation belüftet.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE-2020-02-11_1.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum