FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am 19.10.2020 gegen 18:45 Uhr. Per Pager und Sirene alarmierte uns die BAZ Wr.Neustadt mit Info "Person unter Zug" in der Haltestelle Sollenau.

Unmittelbar wurde ausgerückt und Nachschau gehalten. Wie sich letztlich zeigte, war der Einsatzort jedoch etwas weiter nördlich, kurz nach dem Sportplatz. Für die Person gab es jedoch keine Rettung mehr. Wir unterstützten die weiteren Rettungskräfte bzw. die Aufnahme der Sachlage durch die Exekutive durch Ausleuchtung des Einsatzortes. In Abstimmung mit dem ÖBB-Einsatzleiter wurden einerseits der Lokführer betreut, andererseits die Aufräumarbeiten entlang der Strecke bzw. am Zug durchgeführt.

Etwa 2 Stunden später konnte die Südbahn wieder freigegeben werden.

Liebe Sollenauerinnen und Sollenauer!

Die Corona-Virus-Pandemie (COVID-19) brachte in den vergangenen Monaten für uns alle eine neue Erfahrung und besondere Herausforderungen mit sich.

Nachdem das gesellschaftliche Leben auf ein Minimum beschränkt wurde, galt es für uns dennoch, nicht nur den Dienstbetrieb in der Feuerwehr aufrecht zu erhalten, sondern natürlich auch weiterhin die Einsatzfähigkeit sowie Einsatzbereitschaft an allen Wochentagen für 24 Stunden sicherzustellen.

Zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, sowie aufgrund der Anordnung einer abweichenden Alarmierung bei nicht zeitkritischen Einsätzen durch den NÖ Landesfeuerwehrverband, erfolgte bereits mit 20.03.2020 die Einteilung der Mannschaft in zwei getrennte Dienstgruppen, die dann letztlich bis zum Ablauf des 31.05.2020 beibehalten wurde. Diese Aufteilung in Teams half dabei, die Kontakte innerhalb der Feuerwehrmitglieder einsatzbezogen so gut wie möglich einzuschränken.

Leider war und ist es uns durch die COVID-19 Maßnahmen heuer nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich etwas für uns sehr Wichtiges umzusetzen: Nämlich unsere Haussammlungen, die eine enorm wichtige Grundlage für die Beschaffung notwendiger Gerätschaften und Ausrüstung darstellen. Dies vor allem auch deshalb, weil trotz COVID-19 altersbedingt auch heuer und im kommenden Jahr noch dringende Ausrüstungsgegenstände auszutauschen bzw. anzukaufen sind (beispielsweise Atemschutzmasken sowie Einsatz- und Dienstbekleidung).

Aus diesem Grunde wenden wir uns diesmal per Brief an Sie. Als freiwillige Feuerwehr leisten wir unsere Arbeit zur Gänze ehrenamtlich, in unserer Freizeit. Manches Mal auch durch Konsumation von Urlaubstagen bzw. im Einvernehmen mit unseren Arbeitgebern. 24 Stunden, 7 Tage die Woche sind wir bereit zu helfen, wenn Hilfe gebraucht wird. In diesem Zusammenhang wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass wir im heurigen Jahr 2020 bereits über 100 Einsätze zu leisten und abzuarbeiten hatten.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer freiwilligen Spende im Rahmen Ihrer Möglichkeiten.
Übrigens: Ihre Spende ist steuerlich absetzbar (Infos hierzu siehe: https://www.bmf.gv.at/public/informationen/spendenservice.html)

Sie müssen dazu lediglich Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Wichtig dabei ist, dass Sie ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise Ihres Namens (bitte in Blockschrift) mit jener im Meldezettel übereinstimmt.

Vielen Dank, und bleiben Sie gesund!
Ihre Freiwillige Feuerwehr Sollenau.


Bankverbindung:    AT83 3293 7000 0242 5791
Verwendungszweck:    Vor- und Zuname sowie Ihr Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)

b_150_100_16777215_00_images_Events_2020_Spendenaufruf_v03b.png

Am Abend des 11.10.2020 ereignete sich auf Höhe der ENI Tankstelle ein Auffahrunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen.

Aufgrund der Beschädigung am hinteren PKW wurden wir um 18:11 Uhr zur Fahrzeugbergung alarmiert. Nachdem die Unfallstelle abgesichert war, konnte mit der Bergung begonnen werden. Mittels WLF mit Kran wurde das Unfallauto von der Straße verbracht. Die Polizei war zur Aufnahme der Unfalldaten vor Ort.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_10-11_TE_2020-10-11_1.jpegb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_10-11_TE_2020-10-11_2.jpegb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_10-11_TE_2020-10-11_3.jpeg

Am Abend des 04.10. ereignete sich ein Verkehrsunfall im Bereich der Leobersdorfer Straße bzw. Dr. Karl-Renner Straße.

Ein PKW rammte hierbei einen weiteren, geparkten PKW. An beiden Autos entstand Sachschaden, wobei bei einem davon die Vorderachse beschädigt wurde, sodass das Fahrzeug ebenso wie Fahrzeugteile durch uns von der Straße entfernt werden mussten.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_10-04_TE_2020-10-04_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_10-04_TE_2020-10-04_2.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB e.U.

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum