FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Nachdem es am Nachmittag des 09.07.2020 gegen 15 Uhr zu einer Tierrettung wegen einer weiteren verirrten Schlange gekommen war (diese konnte wohlbehalten eingefangen und wieder in die Freiheit entlassen werden), gab es gegen kurz vor 20 Uhr einen weiteren Einsatz abzuarbeiten:

Im Bereich der neuen B17 ereignete sich auf der Großmittelstraße ein Unfall. Ein SUV war im Straßengraben gelandet und musste von dort per WLF mit Kran befreit werden. Personen kamen keine zu Schaden. Der PKW war nur gering beschädigt und konnte daraufhin seine Fahrt fortsetzen. 

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_07-09_TE_2020-07-09_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_07-09_TE_2020-07-09_2.jpg

 

 

 

Kurzmeldungen:
Am 02.07., um 21:16, löste die Brandmeldeanlage bei der Fa. Wewalka aus. Grund war Staubentwicklung.

Am 03.07. forderten uns die Kameraden aus Theresienfeld an zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung auf der B17.

Am Nachmittag des 01.07.2020, kurz vor 15:30 Uhr erreichte uns die Alarmierung zu einem Schadstoffeinsatz.

Auf der Leobersdorfer Straße bzw. Helfersdorferstraße war über weite Strecken die Fahrbahn mit Öl bzw. Treibstoff verunreinigt. Die betroffen Stellen wurden großflächig mit Öl-Bindemittel behandelt und gereinigt.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_SE_06-30_S1_2020-07-01_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_SE_06-30_S1_2020-07-01_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_SE_06-30_S1_2020-07-01_3.jpg

Einen besonderen Gast fand man am 27.06. kurz nach 09:00 Uhr in der Leobersdorfer Straße vor. Eine harmlose Ringelnatter hat sich hinter ein paar Pflanzenkübeln versteckt.

Wir wurden daraufhin zur Tierrettung alarmiert. Das Reptil konnte rasch unverletzt eingefangen werden und wurde daraufhin bei den Schönauer Teichen wieder ausgewildert. 

Da es über die warme Jahreszeit durchaus hin und wieder vorkommen kann, dass sich Schlangen in Gärten odgl. "verirren", bitten wir, die relativ seltenen Reptilien nach Möglichkeit entweder in Ruhe zu lassen oder alternativ uns zu Hilfe zu rufen. Ringelnattern sind harmlose und zudem scheue Schlangen und stellen für den Menschen keine Gefahr da.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE-2020-06-27.jpg

 

T1 - Fahrzeugbergung:
Am 17.06., kurz nach 19:00 Uhr, rückten wir aufgrund einer Fahrzeugbergung aus. In der Raaberbahngasse steckte ein Fahrzeug in einem Grünstreifen fest.

T1 - Türöffnung:
Am 22.06., kurz vor 05:00 Uhr wurden wir durchs Rote Kreuz in die Nestroystraße zu Hilfe gerufen, nachdem ein Patient die Eingangstüre aufgrund von Schmerzen nicht selbst öffnen konnte.

T1 - Türöffnung:
Am 26.06. kam es zu einer weiteren Türöffnung, diesmal am Kirchenfeld. In einer Wohnung war eine verunfallte Person vermutet worden. Nachdem Zutritt zum Gebäude hergestellt war, konnte die Person vom Roten Kreuz versorgt werden.

Unmittelbar nachdem dieser Einsatz abgewickelt worden war, ging es weiter zum Funpark, wo ein Wassergebrechen zu beheben war.

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum