FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit einhergehender Fahrzeugbergung innerhalb zweier Tage kam es am Mo, 25.03. kurz vor 16:30 Uhr.

Wie sich zeigte, kam es zu einer Kollision von insgesamt 3 PKW, wobei durch den Aufprall eines Fahrzeug auf ein am Fahrbahnrand abgestelltes Auto auch der davor geparkte Wagen beschädigt wurde. 

Während eine Person unbestimmten Grades verletzt und durch die anwesenden Rettungssanitäter betreut und versorgt wurde, entstand insbesondere an den ersten beiden PKW erheblicher Sachschaden. Ein Fahrzeug wurde mittels Kran gesichert am Fahrbahnrand abgestellt. Ausgelaufene Betriebsmittel konnten gebunden und die Straße gereinigt werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-25_TE_25_03_2019_01.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-25_TE_25_03_2019_02.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-25_TE_25_03_2019_03.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-25_TE_25_03_2019_04.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-25_TE_25_03_2019_05.jpg

Im Bereich der ENI Tankstelle kam es am Sonntag, 24.03. am frühen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall. Die Alarmierung zur Fahrzeugbergung traf bei uns um 13:20 Uhr ein.

Wie sich zeigte, war ein PKW aus vorerst ungeklärter Ursache gegen eine Laterne gekracht. Das Fahrzeug hat sich dabei regelrecht verkeilt, sodass erst mit hydraulischem Rettungssatz das Wrack "befreit" werden musste. Erst dann konnte das Auto mittels WLF und Kran von der Unfallstelle entfernt werden.

Personen wurden glücklicherweise keine verletzt, bzgl der beschädigten Laterne wurden die Zuständigen informiert.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-24_TE_24_03_2019_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-24_TE_24_03_2019_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-24_TE_24_03_2019_3.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-24_TE_24_03_2019_4.jpg

Am Samstag, 23.03., Vormittags kurz nach 10:00 Uhr, erreichte uns ein TUS-Alarm vom Gelände des nunmehrigen Holzhandel Baumgartner.

Auf dem Gelände befindet sich unter anderem ein Heizkraftwerk. Unmittelbar nach Kontrolle des Objektes war klar, dass es sich um keinen Fehlalarm handelte. Unverzüglich wurde Sirenenalarm ausgelöst und nachalarmiert. Durch das rasche Vorgehen mehrerer Atemschutztrupps konnte mit gezielten Löschangriffen der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Zusätzlich musste noch ausgelaufenes Hydrauliköl gebunden werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_03-23_BE_23_03_2019_01.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_03-23_BE_23_03_2019_02.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_03-23_BE_23_03_2019_03.jpg

Mehrere Einsätze beschäftigten uns in den vergangenen Tagen:

07.03. TUS-Alarm Fa. KOSME: 
2 Mal löste an diesem Tag die automatische Brandmeldeanlage aus, beide Male glücklicherweise jedoch ohne Brandgeschehen.

14.03. Kaminbrand: Industriestraße
Ein aufmerksamer Passant meldete gegen 07:00 Uhr Funkenflug bei einem Rauchfang. Es konnte jedoch bei der darauffolgenden Kontrolle unsererseits kein Brand festgestellt werden, sodass die Angelegenheit durch einen Rauchfangkehrer weiterverfolgt wurde.

Ebenfalls am 14.03. kam es zu einem TUS-Alarm bei der Fa. WEWALKA. Auch hier handelte es sich um einen Täuschungsalarm.

Am 15.03. kurz vor 08:30 traf ein TUS-Alarm aus der Lebenshilfe ein. Nach Kontrolle des Objektes konnte Entwarnung gegeben werden.

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum