FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Als am 21.07.2018 um 19:38 Uhr die Sirene in Sollenau heulte, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Blumau zu einer vermeintlichen Menschenrettung infolge eines Verkehrsunfalles bei einem unbeschrankten Bahnübergang bei Blumau alarmiert. Wie sich herausstellte, war ein PKW im Bereich der Kreuzung Blumauerstraße/Hauptallee aus bis dato ungeklärter Ursache verunfallt und neben der Straße auf der Beifahrerseite zu liegen gekommen - die FF Blumau war bei unserem Eintreffen bereits vor Ort.

Auch konnten die beiden Insassen das Fahrzeug selbst verlassen, wurden aber zur Sicherheit ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht. Das beschädigte Fahrzeug wurde daraufhin geborgen, abtransportiert und von einem Abschleppdienst abgeholt.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-21_T2_2018-07-21_1.JPGb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-21_T2_2018-07-21_2.JPGb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-21_T2_2018-07-21_3.JPG

Nur eine halbe Stunde nach der wöchentlichen, samstäglichen Sirenenprobe am 14.07. heulte in Sollenau erneut unsere Sirene. Laut Alarmtext handelte es sich um einen Waldbrand im Bereich Großmittel. 

Die Feuerwehren Ebenfurth, Haschendorf, Felixdorf und Wiener Neustadt waren ebenso alarmiert worden. Dank des Großaufgebot an Einsatzkräften konnte der Brand glücklicherweise in Schach gehalten und eine Ausbreitung der Flammen verhindert werden. Die Wasserversorgung wurde dabei im Pendelverkehr durch die Kameraden aus Felixdorf und Wiener Neustadt sichergestellt. Es konnte bald darauf Brand aus gegeben, wieder eingerückt und das verwendete Material gereinigt und versorgt werden.

Wir möchten an dieser Stelle hinweisen, darauf zu achten, mit offenem Feuer achtsam umzugehen und keine brennende Zigaretten aus dem Auto zu werfen.

Am 07.07. war es kurz nach 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad und einem Transporter gekommen. Offenbar hatte das Motorrad den Transporter an der hinteren Seite touchiert, wurde dabei erheblich beschädigt und blieb auf dem Zebrastreifen liegen.

Nachdem die Unfallstelle abgesichert worden war, wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen und das Zweirad aus dem Kreuzungsbereich entfernt. Die Kollegen der Exekutive übernahmen das Regeln des Verkehrs. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden, am Transporter entstand Sachschaden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-07_TE_2018-07-07_1.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-07_TE_2018-07-07_2.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_07-07_TE_2018-07-07_3.jpg 

Am 21.06. und am 26.06. kam es jeweils zur Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage bei einem ehem. Holzverarbeitenden Betrieb in der Industriestraße bzw. im Leopold Grünzweig Zentrum. Beide Male waren es Fehl- bzw. Täuschungsalarme.

Am 03.07. wurden wir aufgrund einer Ölspur in die Leobersdorferstraße gerufen, die mittels Ölbindemittel/Bioversal entfernt werden konnte.

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum