FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Ein in den Abendstunden des 04.03. mit teilweise heftigen Böen aufgekommener Sturm riss in der Anningerstraße die Solaranlage eines Schwimmbades teilweise vom Dach.

Um 19:18 Uhr alarmierte uns die BAZ Wiener Neustadt zur Hilfeleistung. Nach Erkundung der Lage wurde mittels WLF mit Kran und Arbeitskorb die beschädigte Solaranlage schrittweise demontiert, sodass keine weitere Gefährdung durch herabfallende Teile entstehen konnte.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-04_TE_2019-03-04_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-04_TE_2019-03-04_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_03-04_TE_2019-03-04_3.jpg

Ereignisreiche Tage Ende Februar / Anfang März:

20.02.: Türöffnung in der Wiener Neustädterstraße. Verletzte Person am Balkon.

27.02.: Fahrzeugbergung Kreuzungsbereich Gutensteiner Straße / Wr. Neustädter Straße. 
Ein Kleintransporter musste nach einem vermeintlichen Getriebeschaden abtransportiert werden.

01.03.: Person in Notlage: Mühlstraße
Beim Eintreffen war jedoch kein Einschreiten unsererseits nötig.

01.03.: Brandverdacht: Wiener Straße.
Beim Eintreffen war der Brand bereits gelöscht worden. Mittels Druckbelüfter wurde das Stiegenhaus vom Rauch befreit.

Zu einem Sturmschaden kam es am Dienstag, 12.02. am frühen Nachmittag. Um 14:46 Uhr alarmierte uns die BAZ Wr. Neustadt zur technischen Hilfeleistung. 

In der Blumauerstraße hatte der Sturm ein Kunststoff-Welldach gelockert bzw. heruntergerissen. Nachdem das Dach provisorisch repariert wurde, konnte wieder eingerückt werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_02-12_TE_2019-02-12_01.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_TE_02-12_TE_2019-02-12_02.jpg

Ein aufmerksamer Passant nahm am Sonntag Abend, 10.02.2019, gegen 18:15 Uhr Rauch und Flammen in einem Garten in der Dr. Karl Renner Straße wahr und meldete die Beobachtung der BAZ Wiener Neustadt. 

Um 18:19 Uhr erfolgte die Alarmierung, infolge der unmittelbar danach ausgerückt werden konnte. Wie sich zeigte, wurde im Garten Unrat verbrannt. Mittels HD-Rohr war der Brand schnell gelöscht. Da vorerst unklar war, wie der Brand zustande kam, nahm die zusätzlich alarmierte Polizei die Ermittlungen auf.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das Abbrennen von Unrat im Garten grundsätzlich nicht erlaubt ist und einer behördlichen Genehmigung bedarf.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_02-10_BE_2019-02-10_01.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_02-10_BE_2019-02-10_02.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2019_BE_02-10_BE_2019-02-10_03.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum