FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Nachdem es am 08.05. am Abend zu einem Gewitter mit stärkerem Niederschlag gekommen war, erreichte uns kurz danach eine Alarmierung zu einem Einsatz bei der Lebenshilfe.

Durch mehrere verstopfte Abflüsse auf einer Terrasse bzw. bei einer Dachrinne trat Wasser ins Gebäude ein. Nachdem die Abflüsse gereinigt worden waren, konnte wieder abgerückt werden. Weiterer Handlungsbedarf unsererseits war nicht gegeben.

Nur wenig später ging es zu einem Gewerbebetrieb, nachdem dort ein Sickerschacht vollgelaufen war und dieser mittels Tauchpumpe ausgepumpt werden musste um ein Überlaufen zu verhindern. 

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_05-08_TE_2018-05-08_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_05-08_TE_2018-05-08_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_05-08_TE_2018-05-08_3.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_05-08_TE_2018-05-08_4.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_05-08_TE_2018-05-08_5.jpg

 

Am 10.04. kam es zu einem TUS-Alarm in der Lebenshilfe, der sich aber kurz nach Eintreffen am Einsatzort als falscher Alarm herausstellte.

Ebenso waren es am 18.04. und am 06.05. Fehlalarme, die zu einem Ausrücken zu einem Gewerbebetrieb in der Industriestraße geführt haben.

Noch während der Einsatz auf der neuen B17 im Gange war, traf eine weitere Alarmierung ein.

Diesmal handelte es sich um eine Öl- bzw. Treibsstoffspur, die scheinbar ein LKW bei der einer Baustelle in der Maria Theresien Straße verursacht hatte. Der verunreinigte Bereich wurde mittels Bioversal behandelt und die Straße danach gereinigt.

 b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_SE_03-29_S1_2018-03-29_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_SE_03-29_S1_2018-03-29_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_SE_03-29_S1_2018-03-29_3.jpg

Am späten Nachmittag des 29.03.2018 ereignete sich gegen 17:45 ein Verkehrsunfall etwa auf Höhe der Überführung mit dem Wiener Neustädter Kanal.

Da vorerst nicht klar war, in welchem Zuständigkeitsbereich der Unfallort lag, wurden um 17:56 Uhr die Kameraden der FF Schönau alarmiert, die in weiterer Folge kurz darauf uns nachalarmierten und mit den Aufräumarbeiten begannen. Es stellte sich heraus, dass 4 Fahrzeuge in den Unfall verwickelt waren, wobei 2 davon fahrtüchtig blieben und die Unfallstelle selbst verlassen konnten. Die anderen beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten mittels WLF und Kran geborgen werden.

Eine Personen war beim Unfall unbekannten Grades verletzt worden und wurde durch die Rettung ins Spital zur Versorgung gebracht. Nach Abschluss der Arbeiten konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_03-29_T1_2018-03-29_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_03-29_T1_2018-03-29_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2018_TE_03-29_T1_2018-03-29_3.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum